Kontakt

Kontakt intakt? So holen Sie Ihre Kunden ab

Ist der Kontakt zu Kunden und Kaufinteressenten in Ihrem Unternehmen intakt? Und zwar unabhängig davon, wann, wie und mit wem ein Dialog gestartet wird? Ein Videobeitrag von Prof. Dr. Michael Bernecker vom Deutschen Institut für Marketing über die optimale Customer Journey.  ( Bild: © Antonioguillem / Fotolia )

Smart Home

Home smart Home – der Roboter-Bausatz

Smart Home - Johanna hat einen Roboter-Bausatz bestellt. Der nützliche Haushalts-Helfer aus Metall ist ganz einfach zusammenzusetzen. Das...

Corporate Book

Mit einem Corporate Book punkten

Ein Corporate Book wird meist zu Firmenjubiläen veröffentlicht. Dabei ist ein speziell von einem Unternehmen herausgegebenes Buch auch...

Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Langweilen Sie potenzielle Kunden nicht mit wiederkehrenden Textblöcken. Auch Google deckt Inhaltsdoppelungen auf und straft Sie dafür ab....

analog oder digital

Analog oder digital – was gewinnt?

Analog oder digital? Diese Frage spaltet auch die Belegschaften von Firmen. Wenn „Analogbewahrer“ auf „Digitalbegeisterte“ treffen, sind Konflikte...

Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Durch attraktiven Content steigen Interesse und Internet-Zugriffe potenzieller Kunden. Bei der Mehrfachverwertung non Inhalten ist Fantasie gefragt, sonst sinken Sie möglicherweise im Google-Ranking. Elisabeth Kiener vom Expertenportal „brainGuide“ weiß, worauf es beim Reputationsmanagement ankommt: auf individuell aufbereitete Inhalte. Wer immer dieselben Botschaften herausfeuert, sorgt für ein Gähnen. Auch deshalb sollte Ihr Content entweder sehr stark modifiziert oder neu aufgesetzt werden.(Bild:  © eelnosiva / Fotolia)

Medienarbeit

Medienarbeit – die größten Irrtümer

Medienarbeit fördert den guten Ruf. Wer Beiträge in technischen Medien oder auch ein Buch zu seinem Fachgebiet publiziert hat, gilt als...

Werbegeschenke – Ärger oder Freude?

Werbegeschenke sind heiße Ware auf Messen – Kugelschreiber, Blöcke und Gummibärchen werden säckeweise abgestaubt. Doch wirken Massenpräsente überhaupt?...

Marketing-Zielgruppe

Ingenieure als Marketing-Zielgruppe

Wie „ticken“ Ingenieure als Marketing-Zielgruppe? Eine Studie der Agentur Technical Associates Group bringt ans Licht, auf welche Inhalts-...

Mobile Advertising

Mit mobile Advertising in Privatnetzwerke

Mobile Advertising ist attraktiv für Firmen und für Werber: Unzählige Nachrichten und Posts werden 24 Stunden am Tag...

Digitalisierter Vertrieb

Digitalisierter Vertrieb im Aufwind

Digitalisierter Vertrieb ist für immer mehr Firmen eine attraktive Lösung. Selbst wenn das Gespräch von Mensch zu Mensch immer noch eine Rolle spielt, ist für jüngere Vertriebsverantwortliche der Online-Weg fast schon selbstverständlich. Laut einer Umfrage von Google und den Experten der Unternehmensberatung Roland Berger zur Digitalisierung des Vertriebs unter 3.000 Vertriebsverantwortlichen in B2B Unternehmen sind 50% aller Vertriebsverantwortlichen in Deutschland und den USA unter 35 Jahre alt. Diese Zielgruppe ist mit dem Internet aufgewachsen und gewohnt Informationen, Kommunikation und Einkaufsprozesse

REFA-Industrial-Engineer

Neu: Qualifikation zum REFA-Industrial-Engineer

Hoher Wettbewerbsdruck, immer kürzere Innovationszyklen, digitale Transformation … Wer da nicht mithält, bleibt auf der Stecke. Genau an diesem Punkt setzt die neue Qualifikation REFA-Industrial-Engineer an. Absolventen können mit ihrem Industrial Engineering-Fachwissen dazu beitragen, das Unternehmen strategisch sinnvoll aufzustellen. Und zwar nach innen und außen. ( Bild: © Elnur / Fotolia )

Investor

Einen Investor für Ihre Geschäftsidee gewinnen

Weil sich kein Investor findet, scheitert manche innovative Geschäftsidee. Sehr wichtig ist dabei das persönliche Gespräch mit möglichen...

REFA-Grundausbildung

REFA-Grundausbildung Teil des Ingenieur-Studiums

Die REFA-Grundausbildung befasst sich mit der Kernfrage: Wie lassen sich Material und Betriebsmittel nutzen und Menschen so einbeziehen,...

Chatbots

Sind Chatbots Teil der digitalen Zukunft?

Chatbots, also „textbasierte Dialogsysteme“ ersetzen immer mehr die Menschen in Call-Centern. Doch lässt sich eine Person aus Fleisch...

Innovationsmethoden-Matrix

Innovationsmethoden-Matrix für die Ideen-Gestaltung

Die Innovationsmethoden-Matrix ist das passende Werkzeug für die Ideen-Ausarbeitung. Denn Mitarbeiter haben gute Einfälle, die aber meist noch...

Change-Manager

Der Change-Manager mit REFA-Hintergrund

Der Change-Manager mit REFA-Hintergrund ist durch seine Qualifikation besonders gut aufgestellt. Er verbindet technisches Know-how mit kommunikativen Kompetenzen....

Chef-Sprüche

Eigentor! Dumme Chef-Sprüche

Die Alpha-Position führt manchen Inhaber dazu, markige Chef-Sprüche herauszuhauen.  Insbesondere in der Technik- und IT-Branche werden Botschaften gern...

Sprache des Kunden

Die Sprache des Kunden sprechen

Die Sprache des Kunden zu sprechen, ist notwendig in der technischen Marketingkommunikation. Denn nur so ist Ihre Botschaft...

Kommunikatonskanäle

Mehrere Kommunikationskanäle nutzen

Werden mehrere Kommunikationskanäle für eine Botschaft genutzt, steigt die Erinnerungsquote beim Empfänger. Technische Inhalte werden oft ausschließlich in einer...