Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Durch attraktiven Content steigen Interesse und Internet-Zugriffe potenzieller Kunden. Bei der Mehrfachverwertung non Inhalten ist Fantasie gefragt, sonst sinken Sie möglicherweise im Google-Ranking. Elisabeth Kiener vom Expertenportal „brainGuide“ weiß, worauf es beim Reputationsmanagement ankommt: auf individuell aufbereitete Inhalte. Wer immer dieselben Botschaften herausfeuert, sorgt für ein Gähnen. Auch deshalb sollte Ihr Content entweder sehr stark modifiziert oder neu aufgesetzt werden.(Bild:  © eelnosiva / Fotolia)

Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Langweilen Sie potenzielle Kunden nicht mit wiederkehrenden Textblöcken. Auch Google deckt Inhaltsdoppelungen auf und straft Sie dafür ab....

analog oder digital

Analog oder digital – was gewinnt?

Analog oder digital? Diese Frage spaltet auch die Belegschaften von Firmen. Wenn „Analogbewahrer“ auf „Digitalbegeisterte“ treffen, sind Konflikte...

Microsites

Kleine Microsites bieten große Reichweite

Microsites werden eingesetzt, um Marketingbotschaften zu verdichten. Doch wie muss eine kleine Unter-Website aufgebaut sein, damit sie ihr...

Premium-Marke

Warum „Ja“ zu einer technischen Premium-Marke?

Eine Premium-Marke ist auch bei vielen Herstellern gefragt. Denn nicht jeder Betriebsleiter stellt sich die günstigste Ausstattung in...

Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Durch attraktiven Content steigen Interesse und Internet-Zugriffe potenzieller Kunden. Bei der Mehrfachverwertung non Inhalten ist Fantasie gefragt, sonst sinken Sie möglicherweise im Google-Ranking. Elisabeth Kiener vom Expertenportal „brainGuide“ weiß, worauf es beim Reputationsmanagement ankommt: auf individuell aufbereitete Inhalte. Wer immer dieselben Botschaften herausfeuert, sorgt für ein Gähnen. Auch deshalb sollte Ihr Content entweder sehr stark modifiziert oder neu aufgesetzt werden.(Bild:  © eelnosiva / Fotolia)

Langweilen

Du sollst andere nicht langweilen!

Langweilen Sie potenzielle Kunden nicht mit wiederkehrenden Textblöcken. Auch Google deckt Inhaltsdoppelungen auf und straft Sie dafür ab....

Microsites

Kleine Microsites bieten große Reichweite

Microsites werden eingesetzt, um Marketingbotschaften zu verdichten. Doch wie muss eine kleine Unter-Website aufgebaut sein, damit sie ihr...

Premium-Marke

Warum „Ja“ zu einer technischen Premium-Marke?

Eine Premium-Marke ist auch bei vielen Herstellern gefragt. Denn nicht jeder Betriebsleiter stellt sich die günstigste Ausstattung in...

Technische Pressetexte

Wie baut man technische Pressetexte auf?

Technische Pressetexte haben ähnliche Bestandteile. Natürlich hängt der genaue Aufbau vom Thema und den Fakten ab, die übermittelt...

Dauer-Service

Kundenbindung durch Dauer-Service

Dauer-Service ist ein Geschäftskonzept. Immer mehr Firmen satteln vom Produktverkauf um und bieten stattdessen Service-Leistungen. Das Gerät wird „kostenlos“ aufgestellt, regelmäßig gewartet und mit Material versorgt. Der Kunde kauft das Endergebnis – und zahlt pro Stück. Umgesetzt werden solche Konzept bereits bei Druckern oder auch bei Kaffeeautomaten. Ein Beispiel ist die Wittener Firma „Coffee at Work“. (Bild: © Elnur / Fotolia)

Dauer-Service

Kundenbindung durch Dauer-Service

Dauer-Service sichert die langfristige Kundenbindung. Sie entsteht, wenn regelmäßig etwas gekauft wird. Doch was ist, wenn der Kunde...

Digitalisierter Vertrieb

Digitalisierter Vertrieb im Aufwind

Digitalisierter Vertrieb ist für immer mehr Firmen eine attraktive Lösung. Selbst wenn das Gespräch von Mensch zu Mensch...

Telefonakquise

Telefonakquise – der „Ohrenfaktor“ entscheidet

Bei der Telefonakquise entscheidet statt des Nasenfaktors der „Ohrenfaktor“, ob aus dem Gespräch eine Geschäftsbeziehung wird. Einer, der...

lebendig präsentieren

Kompliziertes lebendig präsentieren

Lebendig präsentieren können nur wenige "Fachchinesen". Endlose Schlachten mit überfrachteten Folien sind leider oft an der Tagesordnung, wenn...

PNF +

Schonende Dupuytren-Fingerbegradigung mit PNF +

Die klassische Nadelfasziotomie ist die beste und schonendste Methode für einfache Fälle der Dupuytren´schen Kontraktur. Die innovative erweiterte Methode wird bei komplizierten Ausgangssituationen angewendet. Zusammen bieten beide eine echte Alternative zur offenen Operation mit Hautschnitten. Der Bielefelder Chirurg Dr. Wolfgang Lenze hat das neue Verfahren entwickelt. Er erläutert im Interview, was dahinter steckt. (Bild: artmim ©  / Fotolia)

PNF +

Schonende Dupuytren-Fingerbegradigung mit PNF +

Die innovative PNF + (erweiterte Nadelfasziotomie) dient der Behandlung von schweren Fällen der Dupuytren´schen Kontraktur. Es belastet den Patienten...

Ideenproduktion

Die Ideenproduktion im Betrieb anregen

Dass eigene Mitarbeiter sich der Ideenproduktion für das Firmenwohl widmen, ist ein Wunschtraum vieler Chefs. Der einfache Appell,...

Fördermittel

Ideen durch Fördermittel verwirklichen

Weil Geld oder Fördermittel fehlen, wird manche gute Idee wieder in den Boden gestampft. Die Entwicklung neuer Technologien...

Berufsbildung 4.0

Berufsbildung 4.0 – eine Herausforderung

Die Berufsbildung 4.0 muss an den technischen Wandel angepasst werden. Über die Digitalisierung wird seit 2011 zwar viel...

analog oder digital

Analog oder digital – was gewinnt?

Die Digitalisierung hat weitreichende Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft. Und sie wirkt sich auf die zwischenmenschlichen Beziehungen aus. Prof. Dr. Alexander Cisik vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein zeigt Wege auf, mit der zunehmenden Komplexität im Alltag umzugehen. Und er hat Empfehlungen für ein konstruktives Miteinander von Analogbewahrern und Digitalbegeisterten. (Bild:  © Giulio_Fornasar / Fotolia)

analog oder digital

Analog oder digital – was gewinnt?

Analog oder digital? Diese Frage spaltet auch die Belegschaften von Firmen. Wenn „Analogbewahrer“ auf „Digitalbegeisterte“ treffen, sind Konflikte...

Digitale Wandlungsprozesse

So gelingen digitale Wandlungsprozesse

Digitale Wandlungsprozesse scheitern manchmal. Nämlich dann, wenn über die Köpfe der Belegschaft hinweg geplant wird. Es ist besser,...

Redner-Tipps

Maul auf! Luthers Redner-Tipps

Redner-Tipps hatte schon Martin Luther: "Tritt forsch auf, mach's Maul auf, hör bald auf." Er richtete sich damit...

Kugelschreiber

Mit dem Kugelschreiber gegen den Wandel 4.0

Die Mitarbeiter in kleinen Firmen lassen sich einiges einfallen, um mit dem Wandel 4.0 umzugehen. Dabei soll alles...